Appybuy – Einkaufen und Falke etwas Gutes tun

 

Appybuy? Fragezeichen in unseren Gesichtern. Was ist das? Was wollen die? Seitens des Verbands gab es eine Mail mit einer Kooperation, aber so wirklich wusste man immer noch nicht was das ist. Marcus von Appybuy hat dann einfach mal den Hörer in die Hand genommen und gefragt ob er uns das Konzept vorstellen dürfte.  Termin gemacht und los gings. 

 

Appybuy ist eine Plattform über die Produkte gesucht werden können und man diese dann auf der Seite des Anbieters kaufen kann. Klingt nicht so spannend, ist es auch nicht. Allerdings bekommt Appybuy von der Firma X, bei das Produkt dann final online gekauft wird eine Provision. Diese Provision kann man schon vor dem Kauf sehen. Und davon bekommen wir 75,01 %. Der Rest verbleibt bei Appybuy und dient dem Erhalt sowie der Weiterentwicklung des Unternehmens.

 

Doch warum gibt uns Appybuy die 75,01 %? Marcus und Gordon kommen beide aus dem Hamburger Amateurfußball und haben sich vor ein paar Jahren überlegt, welche Möglichkeiten es gibt für den eigenen Verein Gelder zu generieren und haben in diesem Zuge die Idee Appybuy entwickelt. Jeder von uns surft durchs Internet und landet dann z.B. durch das Klicken auf einen Banner in einem Onlineshop und kauft dort etwas. Die Seite welche den Banner geschaltet hat und den wir angeklickt haben bekommt nun einen Provision von dem Händler bei dem wir etwas gekauft haben. Sprich auch heute gibt es dieses System schon, nur Appybuy macht es transparent und man sieht vor dem Kauf bereits die Provision und kann entscheiden welcher Verein diese anteilige Provision bekommt.

 

Klingt eigentlich ganz einfach? Ist es auch. Für uns besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass Appybuy für sämtliche Kooperationen und Werbepartner bisher keinen Euro ausgegeben hat und es auch nicht plant. Nach intensiver Beratung innerhalb des Präsidiums haben wir uns entschlossen, dass wir mit Falke dabei sein wollen. (Abgesehen von dem Namen Appybuy haben wir ausnahmsweise nichts zu meckern). Dabei sein bedeutet, dass wir auf der Appybuyseite eine Profil eingerichtet bekommen und jeder beim Onlineshopping die Möglichkeit hat via Appybuy dem Falken 75,01% der Provision zukommen zu lassen. Für Falke bestehen keinerlei Verpflichtungen und wir können jederzeit unseren Account dort wieder stilllegen.

 

Marcus und Gordon von Appybuy wollen ihr Idee nicht nur in Fußballvereinen verbreiten sondern in allen Vereinen. Jeder Verein kann sich dort anmelden sobald er ein e.V. ist. Der Gedanke der Gründer ist, dass man bei jedem Onlineeinkauf bewusst etwas Gutes tun kann.

 

Beim kommenden Heimspiel werden wir im Rahmen des Stammtischs  (nach dem Spiel ab 14:30Uhr) die Möglichkeit geben, Rückfragen zu dem Thema zu stellen. Rund um das Spiel werden ein paar Leute von Appybuy rumlaufen und auch hier schon für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Bis dahin,

Tamara für das Präsidium des HFC Falke e.V.