FC Süderelbe – HFC Falke e.V.

Saison 2015/2016

Freundschaftsspiel

Kiesbarg

Die Mannschaft in Zahlen

13:00 Uhr

FC Süderelbe – HFC Falke 5:0 (2:0)
Kiesbarg (Kunstrasen), Kiesbarg 53, 21149 Hamburg

 

Sonntag, 24.01.2016, 13:00 Uhr

 

Testspiel beim spielstarken Oberligisten FC Süderelbe, der von Beginn an das Heft des Handeln in die Hand nahm. Die Falken wussten jedoch die Räume gut zuzustellen, so dass der Favorit in der Anfangsphase zu wenig Chancen kam. Die erste nutzte Alexander Mucunski mit einem klugen Heber aus rund 20 Metern, als er erkannte das Dennis Verstege etwas zu weit draußen stand – 1:0 (11.)!

 

In der Folgezeit spielte sich das Geschehen größtenteils in der Falke-Hälfte ab. Verstege konnte sich mehrere Mal auszeichnen, gegen Mirco Bergmann (20.), Tolga Tüter (23.) und Felix Schuhmann (33.) rettete er jeweils zur Ecke. Zudem knallte Tüter noch einen 18-Meter-Freistoß an den Pfosten (29.). Als der HFC etwas aufgerückt war, konterte der FCS und Abdul Kerim Eken traf mit dem Pausenpfiff zum 2:0, wurde dabei begünstigt, dass der Ball Verstege über die Finger rutschte.

 

Die erste Aktion im zweiten Durchgang gehörte dem Gast. Freistoß Tobi Herbert aus dem Halbfeld und, der gerade erst eingewechselte, Christian Schümann nickte drüber (47.) – da fehlte nicht viel. Nachdem Falke rund zehn Minuten keine zwingenden Torraumszenen zugelassen hatte, legte der FCS los. Im Minutentakt wurden nicht nur Chancen kreiert, sondern auch die Abwehr schwindelig gespielt. Erst legte Mucunski per Hacke für Schuhmann auf, der den Ball an die Latte jagte (56.), dann verfehlte Düzgüner aus rund 25-Metern das leere Tor (57.). Verstege hatte vorher übermotiviert außerhalb des Strafraumes gegen Mucunski gerettet. Wieder nur eine Minute später zappelte der Ball dann doch im Netz: Mirco Bergmann von der Strafraumgrenze mit Hilfe des rechten Pfostens zum Dritten (58.).

 

Für einen kurzen Moment konnte sich der HFC aus der Umklammerung befreien – Konter über Schümann, der Timo Braasch mustergültig bediente, dieser den Ball aber in die Arme vom FCS-Keeper lupfte (62.). Danach aber wieder die Gastgeber über Mucunski, der frei aus 14-Metern über den Kasten zielte. Beim anschließenden Torabstoß rutschte Onno Lorenzen, der angespielt werden sollte, weg. Vedat Düzgüner hatte den Riecher, schnappte sich das Leder und verwandelte cool zum 4:0 (64.). Erneut spielte Falke schnell nach vorne – Flanke von Voß und Schümann verpasste in der Mitte nur knapp (71.).

 

In der Schlussviertelstunde wirbelte der FCS weiter. Marc Biedermann über links, seine Flanke lenkte Timo Wedler gefährlich ans Außennetz (76.). Drei Minuten später war es dann passiert. Mazlum Oguz wurde steil geschickt, legte quer auf Biedermann, der nur noch einschieben musste – 5:0 (79.). Dies sollte auch der Endstand sein, da Ernesto Keisef in der Schlussminute vorbei zielte.

 

Trotz der höchsten Niederlage der jungen Vereinsgeschichte ein ordentlicher Auftritt der Falken gegen offensivstarke und vor allem sehr bewegliche Mannen von Jean-Pierre Richter. Und sein Gegenüber Dirk Hellmann befand, „ein Test mit den richtigen Schwerpunkten zum passenden Zeitpunkt“. Schließlich ist die Art von Fußball, die Süderelbe spielt, ein Vorbild für die Falke-Spielidee.

 

 

Aufstellung HFC Falke:

24 Dennis Verstege – 22 Torben Aschendorf (ab 46.: 8 Sebastian Semtner), 31 Onno Lorenzen, 3 Christopher Dobirr, 18 Tobias Herbert – 6 Dennis Ofosu (ab 77.: 23 David Rogge), 21 Timo Wedler (ab 84.: 22 Torben Aschendorf) –  9 Marcell Voß, 17 Francis Fabian (ab 46.: 11 Timo Oehlenschläger), 23 David Rogge (ab 46.: 7 Christian Schümann) – 16 Timo Braasch (ab 68.: 20 Niklas Koopmann)

Trainer: Dirk Hellmann

 

Tore: 1:0 Mucunski (11.), 2:0 Eken (45.), 3:0 Bergmann (58.), 4:0 Düzgüner (64.), 5:0 Biedermann (79.)
Gelbe Karte (HFC Falke): Lorenzen

 

Zuschauer: 160

 

Dankbar rückwärts – mutig vorwärts (dd)

 

Die Mannschaft in Zahlen:

# Spieler PositionToreAssistsGKGRKRK
24Dennis Verstege (bis 20.01.17)Torwart00000
22Torben AschendorfAbwehr00000
31Onno LorenzenAbwehr00100
3Christopher DobirrAbwehr00000
18Tobias HerbertAbwehr00000
21Timo WedlerMittelfeld00000
23David RoggeMittelfeld00000
6Dennis Ofosu (bis 17.01.17)Mittelfeld00000
17Francis Fabian (bis 28.06.16)Mittelfeld00000
9Marcell VoßMittelfeld00000
16Timo Braasch (bis 16.02.17)Sturm00000
7Christian SchümannSturm00000
8Sebastian SemtnerMittelfeld00000
20Niklas Koopmann (bis 20.01.17)Sturm00000
33Timo OehlenschlägerMittelfeld00000

Legende: GK = Gelbe-Karten, GRK = Gelb-Rote-Karten, RK = Rote-Karten

Erstellt in .