Ahrensburger TSV – HFC Falke e.V.

Saison 2015/2016

Freundschaftsspiel

Stormanplatz

Die Mannschaft in Zahlen

13:00 Uhr

Ahrensburger TSV – HFC Falke 1:3
Stormarnplatz 2 (Kunstrasen), Klaus-Groth-Straße, 22926 Ahrensburg
Sonnabend, 16.01.2016, 13:00 Uhr

 

Der Kreisligist Ahrensburger TSV bat zum Vorbereitungsblitzturnier, an dem neben dem HFC Falke als drittes Team Landesliga-Spitzenreiter TSV Sasel teilnahm. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden jeweils 1×45 Minuten.

 

Auf schneebedecktem Platz begann der HFC Falke konzentriert und riss der Spiel sofort an sich. Die erste gefährliche Aktion führte auch zur Führung des Gastes. Yannick Bräuer aus dem Halbfeld auf Niklas Koopmann, der sich den Ball zurecht legte und aus kurzer Distanz vollendete (6.). Anschließend hatte Falke zwar Feldvorteile, doch dauerte es bis zur 26. Minute bis Tobi Herbert mit einem Freistoß den ATSV-Keeper prüfte. Zwischenzeitlich hatte der Gastgeber einen ersten Warnschuss (13.) abgegeben, der das Ziel jedoch verfehlte.

 

Mit einem Doppelschlag entschied Falke das Spiel zu seinen Gunsten. Erst wurde ein Konter mustergültig ausgespielt: Koopmann schickte Voß auf links steil, dessen scharfe Hereingabe der mitgelaufene Rogge verwertete (29.). Keine zwei Zeigerumdrehungen später staubte Voß einen vom ATSV-Keeper abgewehrten Koopmann-Schuß zum 0:3 ab. Die Antwort der Ahrensburger folgte wenige Minuten später, als Thomas Berlin flach links unten zum Ehrentreffer einschoss – 1:3 (38.). In dieser Szene keine Abwehrchance für Winterneuzugang Niclas Bischoff, der ebenso wie Timo Oehlenschläger einen guten ersten Eindruck hinterließ.

 

Die letzte Aktion des ersten Spiel des Turniers hatte David Rogge, als er mit einem 25-Meter-Schuss scheiterte (42.). Insgesamt sind die Falken gut aus der Winterpause gekommen und gewannen verdient gegen den klassenhöheren Gastgeber.

 

Aufstellung HFC Falke:

78 Niclas Bischoff – 22 Torben Aschendorf, 31 Onno Lorenzen, 5 Damian Haras, 18 Tobias Herbert – 6 Dennis Ofosu, 30 Yannick Bräuer – 7 Timo Oehlenschläger – 9 Marcell Voß, 20 Niklas Koopmann, 23 David Rogge
Trainer: Dirk Hellmann

 

Tore: 0:1 Koopmann (6. / Vorlage Bräuer), 0:2 Rogge (29. / Voß), 0:3 Voß (31. / Koopmann), 1:3 Berlin (38.)

 

Dankbar rückwärts – mutig vorwärts (dd)

 

Die Mannschaft in Zahlen:

# Spieler PositionToreAssistsGKGRKRK
Niclas BischoffTorwart00000
22Torben AschendorfAbwehr00000
31Onno LorenzenAbwehr00000
5Damian HarasAbwehr00000
18Tobias HerbertAbwehr00000
6Dennis Ofosu (bis 17.01.17)Mittelfeld00000
30Yannick BräuerMittelfeld01000
23David RoggeMittelfeld10000
33Timo OehlenschlägerMittelfeld00000
9Marcell VoßMittelfeld11000
20Niklas Koopmann (bis 20.01.17)Sturm11000

Legende: GK = Gelbe-Karten, GRK = Gelb-Rote-Karten, RK = Rote-Karten

Erstellt in .