SC Egenbüttel – HFC Falke e.V.

Saison 2016/2017

Freundschaftsspiel

SC Egenbüttel

19:30 Uhr

SC Egenbüttel – HFC Falke 0:1 (0:0)

Am Moorweg 5 (Rasen), Moorweg 68 a, 25462 Rellingen

Dienstag, 28.06.2016, 19:30 Uhr

 

Vorbereitungsspiel beim Bezirksligisten SC Egenbüttel vor den Toren der Stadt und es entwickelte sich eine abwechslungsreiche erste Hälfte. Allerdings fehlte das Salz in der Suppe, sprich Tore. Die beste Gelegenheit vergab Jan Ramelow, als er einen Elfmeter an das Aluminium nagelte (37.).

 

Die Gastgeber hatten ihre besten Chancen durch Paul Niclas Jürs, der bereits Bischoff ausgespielt hatte, aber am zurück geeilten Dobirr scheiterte (20.) und von Tobias Stöhr, dessen Kopfball Bischoff glänzend parierte (26.). Für Falke setzte sich Colin Heath mit einem schönen Solo in Szene (10.) und holte besagten Strafstoß auf Pass von Steven Schönfeld raus. Letztgenannter ist in einer vorherigen Aktion bereits elfmeterwürdig zu Fall gebracht worden, ohne dass dies geahndet wurde.

 

In Durchgang zwei beide Teams nach diversen Wechsel eher darauf bedacht Ordnung zu halten. Die erste große Möglichkeit ergab sich für den HFC nach einer Egenbüttel-Ecke, als Falke eiskalt konterte. Winterholt schickte Braasch mit einem schönen Pass und dieser – nachdem er den Keeper ausgespielt hatte – schob zur Führung ein (63.). Rogge, setzte freistehend seinen Ball am langen Pfosten vorbei, und Petersen, mit einem 23-Meter-Schuss, verpassten das Ergebnis auszubauen.

 

Der SCE brachte nur noch durch die Ampelkarte für Käpitan Hossein Zolfaghari, der innerhalb von 90 Sekunden zwei Fouls beging, Farbe ins Spiel. Insgesamt ein verdienter Sieg der Gäste, die deutlich machten welch Qualität der Kader auch in der Breite aufweist. So war trotz der vielen Wechsel zu keiner Zeit ein Leistungsabfall zu erkennen.

 

 

Aufstellung HFC Falke:

1 Niclas Bischoff (ab 46.: 12 Anton Ritter) – 19 Ben Mayer (ab 46.: 21 Timo Wedler), 5 Damian Haras, 3 Christopher Dobirr, 31 Martin Wagner (ab 46.: 23 David Rogge) – 9 Henrik Petersen (ab 46.: 6 Dennis Ofosu), 22 Malte Winterholt (ab 76.: 9 Henrik Petersen) – 10 Colin Heath (ab 46.: 13 Björn Naruhn), 27 Jan Ramelow (ab 46.: 8 Sören Lühr), 11 Angelo Litrico – 33 Steven Schönfeld (ab 46.: 16 Timo Braasch)

 

Trainer (i.V.): Sebastian Semtner

 

Tor: 0:1 Braasch (63. / Vorlage Winterholt)

 

B.Vork.: Ramelow schießt Foul-Elfmeter an die Latte (37.); Gelb-Rot für Zolfaghari (Egenbüttel) wegen wdh. Foulspiel (73.)

Zuschauer: 80

 

Die Mannschaft in Zahlen:

# Spieler PositionToreAssistsGKGRKRK
1Niclas BischoffTorwart00000
19Ben-Lucas MayerSturm00000
5Damian HarasAbwehr00000
3Christopher DobirrAbwehr00000
35Martin Wagner (bis 25.10.16)Abwehr00000
34Henrik PetersenMittelfeld00000
22Malte WinterholtMittelfeld01000
4Colin HeathMittelfeld00000
27Jan RamelowMittelfeld00000
11Angelo LitricoSturm00000
9Steven SchönfeldSturm00000
14Anton RitterTorwart00000
21Timo WedlerAbwehr00000
8Sören LührMittelfeld00000
6Dennis Ofosu (bis 17.01.17)Mittelfeld00000
13Björn Jan NaruhnMittelfeld00000
23David RoggeMittelfeld00000
16Timo Braasch (bis 16.02.17)Sturm10000

Legende: GK = Gelbe-Karten, GRK = Gelb-Rote-Karten, RK = Rote-Karten

Erstellt in .