HFC Falke e.V. – VfL Pinneberg

Saison 2016/2017

Freundschaftsspiel

Stadion Stellingen

15:30 Uhr

 

HFC Falke – VfL Pinneberg 1:1 (1:0)

Stadion Stellingen (Rasen), Sportplatzring 36, 22527 Hamburg
Sonntag, 26.06.2016, 15:30 Uhr

 

 

Nach dem Premierenspiel von Falke II, kam es am Nachmittag zum ersten Test des Neu-Kreisligisten, bei dem sich dann der VfL Pinneberg die Ehre gab. Die Mannschaft von Thorben Reibe steckt ebenfalls seit letzter Woche in der Vorbereitung zur kommenden Oberliga-Serie.

Zur Überraschung aller entwickelte sich in den ersten 30 Minuten ein völlig ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften kamen allerdings nicht über vernünftige Ansätze heraus – bis Steven Schönfeld sich ein Herz fasste. Der Torjäger bekam erstmalig zu viel Platz, nahm einen tiefen Pass mit dem Rücken zum Tor an und schloss aus 20 Metern trocken über den Innenpfosten zum 1:0 ab (31.). Pinneberg übernahm spätestens in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit die Szenerie und drängte Falke in die eigene Hälfte – ein Treffer blieb ihnen vergönnt.

 

In Hälfte zwei wechselten beide Trainer munter durch. Falke tauschte das komplette Team aus, leichte Abstimmungsprobleme folgten in den ersten fünf Minuten. Der VfL konnte dies nicht in Zählbares ummünzen, auffällig aber die rechte Seite mit Artur Frost, der für viel Wirbel sorgte, im Abschluss aber unglücklich blieb. Falkes Torsteher Niclas Bischoff zudem mehrmals stark. Doch auch die Hausherren hatten ihrerseits einige Möglichkeiten zu erhöhen: Colin Heath vergab zweimal freistehend, ebenso scheiterten Bräuer und Schümann mit ihren Abschlüssen. Zehn Minuten vor Ultimo sorgte Jan-Philipp Zimmermann per Kopf nach einem Eckball für den Ausgleich. Der am Pfosten postierte Ben Mayer konnte den Ball nicht mehr klären.

 

„Ein gerechtes Remis. Beide Teams hatten ihre Möglichkeiten. Ich bin hochzufrieden mit dem Start, vor allem, da wir in den vier Einheiten bislang viel im Bereich Kraftausdauer gearbeitet haben und das konnte man einigen Jungs auch anmerken“, so Falke-Coach Hellmann.

 

Aufstellung HFC Falke:

1. Halbzeit:

24 Dennis Verstege –  21 Timo Wedler, 5 Damian Haras, 2 Sebastian Loether, 31 Martin Wagner – 6 Dennis Ofosu, 27 Jan Ramelow – 8 Sören Lühr –  13 Björn Naruhn, 33 Steven Schönfeld, 16 Timo Braasch

 

2. Halbzeit:

1 Niclas Bischoff – 19 Ben Mayer, 3 Christopher Dobirr, 18 Tobias Herbert, 11 Angelo Litrico – 9 Henrik Petersen, 22 Malte Winterholt – 10 Colin Heath, 30 Yannick Bräuer, 23 David Rogge – 7 Christian Schümann

 

Trainer: Dirk Hellmann

Tore: 1:0 Schönfeld (29. / Vorlage Ramelow), 1:1 Zimmermann (83.)

 

Zuschauer: 200

 

Die Mannschaft in Zahlen:

# Spieler PositionToreAssistsGKGRKRK
24Dennis Verstege (bis 20.01.17)Torwart00000
21Timo WedlerAbwehr00000
5Damian HarasAbwehr00000
2Sebastian LoetherAbwehr00000
35Martin Wagner (bis 25.10.16)Abwehr00000
6Dennis Ofosu (bis 17.01.17)Mittelfeld00000
27Jan RamelowMittelfeld01000
8Sören LührMittelfeld00000
13Björn Jan NaruhnMittelfeld00000
9Steven SchönfeldSturm10000
16Timo Braasch (bis 16.02.17)Sturm00000
1Niclas BischoffTorwart00000
19Ben-Lucas MayerSturm00000
3Christopher DobirrAbwehr00000
18Tobias HerbertAbwehr00000
11Angelo LitricoSturm00000
34Henrik PetersenMittelfeld00000
22Malte WinterholtMittelfeld00000
4Colin HeathMittelfeld00000
30Yannick BräuerMittelfeld00000
23David RoggeMittelfeld00000
7Christian SchümannSturm00000

Legende: GK = Gelbe-Karten, GRK = Gelb-Rote-Karten, RK = Rote-Karten

Erstellt in .