Grün-Weiß Eimsbüttel – HFC Falke e.V. (8. Spieltag)

Saison 2017/2018

Bezirksliga Nord

8. Spieltag

Tiefenstaaken

19:45 Uhr

 

Grün-Weiß Eimsbüttel – HFC Falke 2:4 (0:1)
Tiefenstaaken (Kunstrasen), Julius-Vosseler-Str. 195, 22527 Hamburg
Freitag, 15.09.2017, 19:45 Uhr

 

Freitag Abend, Flutlicht – und das in unmittelbarer Nähe der Gründungskneipe Pandora. Der HFC war zudem motiviert nach der Niederlage beim ETV und dem spielfreien Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen.

 

Zwölf Minuten musste der Gästeanhang warten bis es zum ersten Mal klingelte. Tobi Leuthold traf auch im elften Pflichtspiel in Folge, diesmal auf Zuspiel von Petersen – 0:1! In der Folgezeit ließen die Gäste GWE zu viel Platz, ohne das es wirklich gefährlich vor dem Tor wurde. Dies änderte sich nach einer knappen halben Stunde. Plötzlich gab es einen Pfiff, Lorenzen soll gefoult haben, und Maurice Freudenthal stand am Punkt. Ritter hielt den Elfmeter (29.), ebenso den 20 Meter-Schuss von Freudenthal wenig später.

 

In Durchgang zwei legte der HFC eine Schippe drauf und zeigte sich vor dem Tor sehr effektiv. Insbesondere Keven Herrmann stach hervor, war er doch an den weiteren drei Treffern beteiligt. Innerhalb weniger als 15 Minuten schraubten Brehmer, Dobirr und eben Herrmann auf 4:0 für die Blau-Schwarzen.

 

Tim Niemeyer war nur wenige Minuten auf dem Feld, als er freistehend flach zum 1:4 verkürzen konnte (70.). Grienig rutschte eine Freistoß-Flanke über den Schädel und diese landete im langen Eck, so dass bei GWE kurzzeitig die Hoffnung geweckt wurde, hier sei womöglich noch etwas drin. Dies war nicht der Fall, der HFC nahm die drei Punkte recht souverän vom Tiefenstaaken mit und siegte mit dem neuen Standard-Ergebnis. Es ist nämlich bereits das fünfte Spiel (von sieben) in der Bezirksliga, welches mit 4:2 (bzw. 2:4) endete.

 

Aufstellung HFC Falke:

14 Anton Ritter – 3 Christopher Dobirr, 31 Onno Lorenzen, 5 Damian Haras, 21 Timo Wedler (ab 82.: 13 Niclas Spranger) – 6 Dennis Grienig, 34 Henrik Petersen, 10 Daniel Brehmer (ab 65.: 19 Daniel Stolte), 30 Yannick Bräuer – 27 Keven Herrmann, 20 Tobias Leuthold (ab 68.: 8 Sören Lühr)
Trainer: Dirk Hellmann

 

Tore: 0:1 Leuthold (12. / Vorlage Petersen), 0:2 Brehmer (51. / Herrmann), 0:3 Dobirr (62. / Herrmann), 0:4 Herrmann (65.), 1:4 Niemeyer (70.), 2:4 Grienig (76., Eigentor)

 

Zuschauer: 110

 

Gelbe Karte (HFC Falke): Leuthold, Lorenzen

 

Bes. Vork.: Ritter hält FE von Freudenthal (29.)

 

Erstellt in .