SC Union 03 – HFC Falke e.V. (Pokal, 1. Runde)

Saison 2016/2017

ODDSET-Pokal

Pokal, 1. Runde

Jahnplatz 2

Die Mannschaft in Zahlen

15:00 Uhr

SC Union 03 – HFC Falke 0:8 (0:4)

Jahnplatz 2 (Grand), Memellandallee 5 a, 22769 Hamburg
Sonnabend, 23.07.2016, 15:00 Uhr

 

Endlich wieder Pflichtspiele für den Falken! Nachdem uns die Pokalfee im letzten Jahr zum Auftakt mit dem SV West-Eimsbüttel den Hausherren unserer Trainingsstätte beschert hatte, wurde auch in der 1. Runde 16/17 ein uns sehr bekannter Verein zugelost. Kein geringerer als der SC Union 03, auf dessen Anlage wir unsere Heimspiele in der Liga austragen, wartete auf den HFC Falke. Leider braucht das Grün im Rudi-Barth-Stadion noch Schonung, so dass auf dem benachbarten Hartplatz gekickt wurde.

 

Auf staubigem Geläuf übernahmen die Gäste gleich das Kommando, ohne sich zwingende Torchancen herauszuspielen. Nach wenigen Minuten verlor der HFC kurz das Zepter, kam aber über die herausragenden Standards auf die Siegerstraße. Mit viel Gefühl brachte Dobirr einen „Sahne-Freistoß“ in die Box, Schümann per Kopfballverlängerung und Schönfeld nickte zur Führung (12.) ein. Die Überlegenheit in der Luft sollte anhalten. Einen Schönfeld-Kopfball (nach Winterholt-Freistoß) aus Nahdistanz parierte Union-Keeper Martin Meier überragend, war aber gegen Schümanns Abstauber – natürlich per Kopf – machtlos (31.).

 

In der Zwischenzeit hatte Union 03 die beste Phase. Nach einem Falke-Ballverlust im Mittelfeld wurde schnell umgeschaltet und Alexis Pujol prüfte Falke-Torsteher Bischoff, der den angeschlagenen Verstege vertrat, per Distanzschuss (26.). Zudem blieb bei einer unübersichtliche Situation, als Haras der Ball im Strafraum an die Hand gesprungen sein soll, die Pfeife von Schiedsrichter Hannemann stumm.

 

Falke schnell über außen und artistisch vor dem Tor. Flanke Winterholt und Schönfeld – halb im Fallen – per Kopf über Meier zum 0:3 (37.). Bei einem 28-Meter-Freistoß von Naruhn konnte sich der Torwart der Gastgeber auszeichnen und zur Ecke klären. Diese führte zu Tor Nummer vier – Ecke Ramelow, die Dobirr einschädelte (45.).

 

Vier Kopfballtore in einer Halbzeit – eine sensationelle Quote!

 

Zum zweiten Durchgang brachte „Helle“ zwei frische Männer. Und jene schraubten umgehend das Resultat hoch. Eckball Herbert, am zweiten Pfosten stand Mayer völlig blank und nickte zum 0:5 (48.) ein. In der Folgezeit verpasste es der HFC die einseitige Partie noch deutlicher zu gestalten. Herbert an das Lattenkreuz (50.) sowie Schönfeld frei vor Meier (60.) und per Drehschuss drüber (65.).

 

Union kam nur noch sporadisch vor das Falken-Tor, ohne ernsthaft Gefahr zu versprühen. Stattdessen fanden die Gäste den Torriecher wieder. Loether über links, Mayer schob ein – 0:6 (72.). Anschließend zeigte Steven Schönfeld einmal mehr seine Knipser-Qualitäten und begeisterte den Falken-Mob mit seinem Viererpack. Auf Flanke von Ben Mayer traf er zum Siebten (83.) und stellte das Endergebnis zum 0:8 her, als er einen Ramelow Freistoß-Lupfer ins Tor spitzelte (88.).

 

Im Spiel der beiden Kreisliga-Mannschaften, die sich in wenigen Wochen in der Liga wieder begegnen, zeigte der HFC Falke seine Stärke und zog in die 2. Runde des Verbandspokals ein. Neben der guten Chancenverwertung war das Pflichtspieldebüt von Daniel Brehmer eine weitere erfreuliche Komponente an diesem sonnigen Nachmittag.

 

Aufstellung HFC Falke:
1 Niclas Bischoff – 21 Timo Wedler, 3 Christopher Dobirr, 5 Damian Haras, 2 Sebastian Loether – 27 Jan Ramelow, 6 Dennis Ofosu (ab 71.: 10 Daniel Brehmer) – 13 Björn Naruhn (ab 46.: 19 Ben Mayer), 22 Malte Winterholt, 7 Christian Schümann (ab 46.: 18 Tobias Herbert) – 9 Steven Schönfeld

 

Trainer: Dirk Hellmann

 

Tore: 0:1 Schönfeld (12. / Vorlage Schümann), 0:2 Schümann (31. / Schönfeld), 0:3 Schönfeld (37. / Winterholt), 0:4 Dobirr (45. / Ramelow), 0:5 Mayer (48. / Herbert), 0:6 Mayer (72. / Loether), 0:7 Schönfeld (83. / Mayer), 0:8 Schönfeld (88. / Ramelow)

 

Zuschauer: 405

 

 

Die Mannschaft in Zahlen:

# Spieler PositionToreAssistsGKGRKRK
1Niclas BischoffTorwart00000
2Sebastian LoetherAbwehr01000
3Christopher DobirrAbwehr10000
5Damian HarasAbwehr00000
6Dennis Ofosu (bis 17.01.17)Mittelfeld00000
7Christian SchümannSturm11000
9Steven SchönfeldSturm41000
10Daniel BrehmerMittelfeld00000
13Björn Jan NaruhnMittelfeld00000
18Tobias HerbertAbwehr01000
19Ben-Lucas MayerSturm21000
21Timo WedlerAbwehr00000
22Malte WinterholtMittelfeld01000
27Jan RamelowMittelfeld02000

Legende: GK = Gelbe-Karten, GRK = Gelb-Rote-Karten, RK = Rote-Karten

Erstellt in .