Vorstellung Fanclubs

Der HFC Falke kann – trotz seines jungen Alters – bereits auf neun Fanclubs blicken. Die meisten sind geographisch im Hamburger Raum zu finden, jedoch haben wir mit dem Fanclub “Garmisch-Partenkirchen” sogar einen in Bayern. Dieser ist zudem der älteste bzw. erstgegründete Fanclub.

 

Jeder einzelne Fanclub hat einen unterschiedlichen Ansatz die Aktivitäten auszuleben, doch eint alle die Leidenschaft für unserem Verein.

 

Untenstehend findet Ihr weitere Informationen zu den Fanclubs:

 


 

 

Vorstellung “Blaue Falken” (2015)

 

Die Blauen Falken haben sich im Mai 2015 gegründet und haben sich zum Ziel gesetzt den HFC Falke e.V. bestmöglich zu unterstützen und zu helfen, den Verein voran zu bringen. Kern der Gruppe sind einige Jungs und Mädels aus dem Nordwesten Hamburgs sowie Kiel. Man hat sich nach dem Mai 2014 dazu entschieden den Weg des Profifußballs in Hamburg nicht mehr mitgehen zu wollen, zum einen weil man sich der Kommerzialisierung des Sports und dem immer fanunfreundlicheren Fußball nicht mehr aussetzen wollte, zum anderen hat die Idee und das Konzept im Hamburger Profifußball nicht mehr unseren Idealen und Vorstellungen eines Sportvereins entsprochen.

 

Entsprechend wollen wir nach dem Motto „Dankbar rückwärts – mutig vorwärts“ endlich wieder für eine Sache stehen, bei der wir mit Herzblut und Leidenschaft den Verein unterstützen – ob am Spieltag oder darüber hinaus. All dies sehen wir beim HFC Falke e.V. gegeben und haben uns entschlossen dies durch die Gründung eines OFCs zu festigen.

 

Wer mit uns in Kontakt treten möchte, kann sich gerne per E-Mail

(blauefalken@gmail.com) oder via Facebook

(https://www.facebook.com/BlaueFalken) bei uns melden.

 


 
 Vorstellung „Dicke Falken“ (2014)

Dicke Falken

 

Wie jede großartige Idee, entstand auch unsere unter schwerem Alkoholeinfluss. Wir sehen uns nicht als klassischen Fanclub im Sinne einer Gruppe, sondern eher als eine Art lose Gemeinschaft. Ähnlich des Prinzips der Animal Liberation Front, kann sich jeder zu den Dicken Falken bekennen, der unsere Ideale vertritt und für diese einsteht. 

Die Dicken Falken stehen ganz klar für eine antirassistische, antisexistische und antihomophobe Welt. Wir dulden rund um den Fußballplatz, aber auch in unserem privaten Umfeld, keine Ausgrenzungen und Vorurteile. Alle Menschen auf dieser Welt sind gleich. Egal welche Hautfarbe, welches Geschlecht oder welcher Religion jemand angehört – bei uns ist jeder willkommen!

 

Auch sehen wir die Entwicklung des modernen Fußballs mehr als kritisch. Unbezahlbare Eintrittspreise, Einflussnahme von Investoren, Spielergehälter und Ablösesummen in Millionenhöhe, korrupte Verbände, Ausbeutung für Weltmeisterschaften usw. usf. wollen wir nicht weiter unterstützen und mittragen. Wir sehen unser Handeln als konsequent an und freuen uns auf viele Nachahmer.

 

An dieser Stelle möchten wir noch unsere Freunde von Beitar Nordia grüßen. Mit Beitar verbindet uns seit Vereinsgründung eine tolle Freundschaft und ein steter Austausch zu den unterschiedlichsten Themen findet regelmäßig statt.

 

FB Link: https://www.facebook.com/HFCDF

 


 

Vorstellung “Elbfront Supporters

Die Elbfront Supporter´s haben sich im Juni 2015 gegründet und haben sich zum Ziel gesetzt den HFC Falke zu supporten und zu unterstützen. Die Mitglieder kommen teils aus Wilhelmshaven und Oldenburg. Bisher ging man zu anderen Amateurvereinen – einige zum VfB Oldenburg oder zum SV Wilhelmshaven (Eigentlich verfeindete Vereine, aber beiden hat das ‪#‎FalkenFieber gepackt). Leider sind wir, aufgrund der weiten Anreise, nicht bei jeden Spiel dabei. Trotzdem drücken wir unserem Verein immer die Daumen.
„Dankbar rückwärts – mutig vorwärts”

Neue Mitglieder sind immer gern gesehen – egal woher ihr kommt. Schreibt uns einfach via Facebook:https://www.facebook.com/Elbfront-Supporter-HFC-Falke-747050488712679/


 

Vorstellung “Garmisch-Partenkirchen” (2014)

Nach der Ausgliederung der Profiabteilung des HSV nach der Mitgliederversammlung am 25.05.14 stand für uns fest, dass wir den HSV in der bisherigen Form so nicht weiter unterstützen wollen. Wir hörten dann ziemlich schnell, dass einige HSVer den HFC Falke e.V. als Mitgliederverein gründen wollten. Es stand sehr schnell fest, dass wir diesen HFC Falke e.V. unterstützen wollen und haben, um ein Zeichen zu setzen dann den HFC Falke Fanclub Garmisch-Partenkirchen gegründet.

 

Unsere Mitglieder kommen sowohl aus dem Raum Garmisch-Partenkirchen, als auch überwiegend aus dem Münchener Raum. Wir planen gemeinsame Fahrten zu den Spielen des HFC Falke, sowie auch Stammtische. Jeder ist bei uns willkommen. Über Zuwachs würden wir uns natürlich sehr freuen.

 

FB Link: https://www.facebook.com/hfcfalkefanclubgarmischpartenkirchen

 


 

Vorstellung “Mini Falken” (2015)

Wir Mini Falken sind ein kleiner Fanclub, der aus Kindern und deren Eltern besteht. Die Kinder stehen bei uns im Vordergrund. 

Warum haben wir uns gegründet? Für Kinder ist es wichtig, einen Platz in einer bestehenden Struktur zu finden. So gehören unsere Kinder auch zum Verein und wer weiß vielleicht ist der nächste Stürmer oder die nächste Trainerin von unserem HFC Falke e.V. dabei.  Aber das wichtigste ist  eine Identifikation mit dem eigenen Verein. Denn die Kinder verbringen unter Umständen viel Zeit mit dem HFC.Wenn ich selbst an meine Kindheit zurückdenke, so habe ich bleibende Erinnerung an jeden einzelnen Sportplatz. Ich möchte das unsere Kinder auch solche Erinnerung haben. Bei uns ist jedes Kind willkommen.

Es sind für die Zukunft ein Unterschlupf geplant in Form eines Zeltes. Ein wenig Spielzeug werden wir von Zeit uns Zeit auch auslegen. Auch die Kuchenaktion ist wieder geplant, da wir keinen Mitgliedsbeitrag nehmen, sind wir auf Spenden angewiesen und versuche diese bei unseren Aktionen zu sammeln.

Solltet ihr Interesse an uns haben oder sogar selber Mitglied werden wollen mit euren Kindern, so könnt ihr gerne eine Mail an Mini_Falken@gmx.de schicken. Wir sind auch bei Facebook (https://www.facebook.com/minifalken) vertreten und freuen uns über jedes „gefällt mir“!


 

 

Vorstellung “Ohnsorg Falken” (2014)

Im Rahmen der Gründerversammlung des HFC am 13.07.2014 beschloss eine handvoll Aktivisten einen neuen Fanclub zu gründen. Man kam zwar aus verschiedenen HSV-Fanlagern und hatte in den vergangenen Jahren unterschiedliche Plätze innerhalb der Fanszene – kannte sich aber schon viele Jahre und war sich generell wohl gesonnen. Die Unzufriedenheit und der Zwist innerhalb der HSV-Mitgliedschaft in den letzen Monaten, welche in der Ausgliederung der Profiabteilung gipfelte, hatte dafür gesorgt, dass man beim HSV für sich keine Zukunft mehr sah und beim HFC Falke einen Neuanfang starten wollte.

 

Die „Ohnsorg Falken“ bezeichnen sich selbst nicht als Fanclub im eigentlichen Sinne, sondern eher als Interessengemeinschaft. Es gibt weder eine Mitgliederliste noch Beiträge, eine Satzung oder regelmäßige Treffen. Die „Ohnsorg Falken“ sind nicht auf Zuwachs ausgerichtet, alle Treffen finden bisher gemütlich in privater Runde statt und so soll es möglichst auch in Zukunft bleiben. Grundsätzlich kann jeder Mitglied bei den „Ohnsorg Falken“ werden, einzige Bedingungen – 100%ige Loyalität zum HFC und man sollte zur Gemeinschaft passen. Die aktuell 15 Mitglieder der “Ohnsorg Falken” führen ihr ehrenamtliches Engagement und die aufopferungsvolle Hingabe fort, die man bereits in den vergangenen zwei Jahrzehnten beim Hamburger SV an den Tag gelegt hat. So sitzt ein “Sorgloser” ehrenamtlich im Präsidium und einige weitere engagieren sich in verschiedenen Arbeitskreisen. Der Name “Ohnsorg Falken”, welcher dem berühmten Hamburger Theater angelehnt ist, wurde getreu dem Vereinsmotto “dankbar rückwärts – mutig vorwärts” gewählt. Er symbolisiert gleichermaßen einen getrübten, mahnenden Blick zurück in die Vergangenheit, als auch einen positiven Ausblick in die Zukunft. 

 

Man will sich frei machen von Zwängen und kommerziellen Abhängigkeiten, die einem der moderne Profifußball vorgibt, frei machen von Entscheidungen gegen die aktive Fanszene die man nicht länger ertragen kann – man will Sorglos die neue Zukunft beschreiten.

 

Seit der Vereinsgründung des HFC nahmen Fanclub-Mitglieder an sämtlichen Veranstaltungen und Aktivitäten des noch sehr jungen Fußballclubs teil. Dies waren u.a. das CFHH-Fußballturnier in Norderstedt, die Ausfahrt nach Manchester, die Falken-Feierei, die zwei Sichtungstrainings, zwei Mitgliederversammlungen und diverse Stammtische. Zudem lebt die Gruppe durch gemeinsame Ausfahrten, Grillfeste oder andere Unternehmungen.

 


 

Des Weiteren gibt es die Fanclubs:  
Ultras Nordfalken” (2014)  
Tresen Falken” (2015)  
 “Falkenhorst Hamburg Süd” (2015)   

 

Stand: 22.07.2015

 

Partner des HFC Falke e.V.: