Semtner wird Co-Trainer!

  
 

Wir haben, bis auf zwei oder drei Positionen, unsere Kaderplanung für die kommende Saison für die 1. Mannschaft fast abgeschlossen.

 

Zu den drei bereits feststehenden Neuzugängen (Sören Lühr, Colin Heath und Steven Schönfeld) kommen noch zwei oder drei Spieler hinzu, die uns gezielt verstärken werden. Möglich ist auch, dass wir mit dem aktuellen Kader in die Saison starten und beobachten, wie die Entwicklung bei dem einen oder anderen Spieler der 2. Mannschaft sein wird.

 

Der aktuelle Kader wird nahezu komplett zusammen bleiben, aber es werden ein paar Spieler in anderen Positionen zu finden sein. So wird unsere Tormaschine Sebastian „Semptex“ Semtner neuer Co-Trainer von Dirk Hellmann werden. Wir hatten einige positive Gespräche mit unserer Nummer 8 und sind froh, dass er unserem Wunsch nachgekommen ist und ins Trainerteam wechseln wird, damit er unserem Verein treu bleibt.

 

Zwei weitere Spieler werden zu Dennis Himburg in den Kader der 2. Herren wechseln. Dennis Ettmeier und Niklas Koopmann haben sich entschieden die neue Truppe zu verstärken und zukünftig in der Kreisklasse B aufzulaufen. Des Weiteren konnten wir Marcel Voß davon überzeugen, dass auch er seinen Spielerpass zunächst bei uns lässt. Auf Grund seiner beruflichen Situation kann „Voßa“ derzeit kaum trainieren oder spielen. Sollte sich diese Situation jedoch verbessern, ist er jederzeit bei uns wieder Willkommen.

 

Den einzigen richtigen Abgang verzeichnen wir mit Torben Aschendorf, der sich entschieden hat in der kommenden Saison nicht mehr im Trikot der Falken aufzulaufen. Seine berufliche und familiäre Situation nebst der zeitaufwendigen Pendelei an Trainings- und Spieltagen lassen den Aufwand in dieser Form nicht mehr zu. Wir danken Torben, einem Falken der allerersten Stunde, für seinen Einsatz für unsere Farben und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

 

Wir sind wirklich sehr glücklich, dass uns fast alle Spieler, die die erste Saison so erfolgreich absolviert haben, erhalten bleiben, und hoffen, dass wir mit diesem Kader auch in der kommenden Saison für positive Schlagzeilen sorgen werden. (nkb)