Pressespiegel: Hamburger Morgenpost vom 11.06.2014

Logo Mopo

HSV-Anhänger gründen Verein

 

Link zum Orginalartikel: Hamburger Morgenpost 11.06.2014, HSV-Anhänger gründen Verein

 

Am 25. Mai hatte sich 86,9 Prozent der knapp 10 000 anwesenden Mitglieder für eine Neustrukturierung des Vereins entschieden. Die Profi-Abteilung wird ausgegliedert, die Tür für Investoren geöffnet, eine neue Ära mit der HSV Fußball AG eingeläutet. Doch es gibt auch Anhänger, die diesen Weg nicht mitgehen wollen. Als Konsequenz werden diese nun am 16. Juni mit dem HFC Falke e.V. ihren eigenen Verein gründen. Der Name Falke passt zur HSV-Geschichte. 1906 waren die drei Vereine FC Falke 06, HFC 88 und SC Germania 1887 zum heutigen HSV fusioniert.

Die immer stärker werdende Kommerzialisierung des Fußballs wird als Hintergrund für den Schritt zum neuen Verein genannt. Eine Gruppe von rund 20 Leuten ist bereits dabei. Weitere Informationen zum neuen Verein einiger HSV-Fans gibt es im Interner unter facebook.com/hfcfalke, Bereits knapp 1500 Mal wurde dort bis gestern der „Gefällt mir”-Haken gemacht.