Publikumslieblinge verlassen Falken!

 

„Niklas-Fußball-Koopmann-Gott“ schallte es immer mal wieder bei den Spielen des HFC Falke. Diese Rufe werden nun leider verstummen, da der bullige Stürmer unseren Verein auf eigenen Wunsch verlassen wird.

 

„Ich würde wahnsinnig gern weiter in diesem geilen Verein spielen, Gänsehautmomente mit den Jungs und vor allem den Fans erleben“, so Koopmann gegenüber seinem Trainerteam, allerdings ist auf Grund seiner beruflichen Situation kein regelmäßiges Training möglich, so dass der Steuerberater seine Fußballschuhe an den Nagel hängen wird. „Natürlich werde ich des Öfteren bei den Spielen sein, denn ich bin/war nicht nur Spieler bei Falke, sondern trage diesen Verein so sehr im Herzen, dass ich absolut als Fan weiterhin zu den Spielen kommen werde!!“, so seine Worte zum Abschied auf dem Platz.

 

Auch bei der 1. Herren gibt es einen Abschied zu verkünden. Ähnlich, wie bei Niklas Koopmann, geht es auch bei Dennis Verstege nicht mehr weiter bei den Falken. Unsere Nummer 24 wird im März beruflich gen Thailand gehen. „Ein herber Rückschlag für unsere Truppe, aber die Chance, die Dennis dort bekommt, muss er nutzen“, so Herren-Obmann Nils Kuntze-Braack.

 

„Vielen Dank, dass ihr mich die letzten Jahre auf jeden Fall sportlich und auch menschlich weiter voran gebracht habt in meinem Leben. Das war eine sehr schöne Zeit, auf die ich mit einem freudigen, aber auch einem weinenden Auge zurückschauen kann bzw. werde“, gab Verstege einen kleinen Blick in sein Herz.

 

Dennis wird die Vorbereitung noch mittrainieren und die Mannschaft unterstützen, aber im März geht es dann nach Thailand, wo er versucht beruflich Fuß zu fassen.

 

Wir wünschen beiden Publikumslieblingen auf ihrem beruflichen Weg viel Erfolg und hoffen, dass wir sie hier und da bei den Spielen wiedersehen. Macht es gut, Jungs! (nkb)