Trainings-und Spielstätte – Folge 274

 

Ende März haben wir berichtetet, dass sich leider nicht wirklich etwas tut beim Thema Trainingsplätze für unsere beiden Herrenmannschaften. Das Sportreferat im Bezirksamt ist zwar bemüht, aber leider personell unterbesetzt und daher zieht es sich. Auf dem mittlerweile geschmacklosen Kaugummi kauen wir schon sehr lange…aber es muss und wird ja weitergehen. 

 

Die freudige Nachricht, dass wir Unterstützung von den “Grünen” bei der langfristigen Heimatsuche erhalten klingt erstmal nicht so spektakulär, ist aber ein riesen Meilenstein. Endlich setzt sich jemand für uns ein! Der kleine HFC Falke e.V. erhält endlich eine Stimme. Damit ist sicherlich noch kein Trainingsplatz vom Himmel gefallen, aber wir sind positiv gestimmt, dass kurzfristig Lösungen gefunden werden. 

 

Der Falke ist vieles, aber nicht geduldig und wir führen auch immer wieder Gespräche mit anderen Vereinen, wo wir evtl. Trainingsgzeiten nutzen können. Vielfach sehen andere Vereine uns aber als Konkurrenz oder gar Bedrohung und so werden wir nicht unbedingt immer mit offenen Armen empfangen…

 

Auf dem Prüfstein stehen auch unsere Heimspiele. Die Sonntagsspielzeit von Falke II hat sich nicht bewährt, Heimspiele bei Union 03 sind ein bewusster Luxus, den wir uns als Verein derzeit leisten. Gerne hätten wir das alles früher erledigt, doch auch wir sind auf Dritte angewiesen. Zudem können wir zum aktuellen Zeitpunkt auch noch nicht informieren was Alternativen sein könnten, da uns diese Vereine um abolutes Stillschweigen gebeten haben. 

 

//Tamara für das Präsidium des HFC Falke e.V.