Turnierbericht: HFC Falke beim 3. Wespe-Cup

Spielbericht WESPE-Cup 2015

HFC Falke beim 3. Wespe-Cup

 

Stadion Stellingen (Rasen), Sportplatzring 36, 22527 Hamburg Sonnabend, 04.07.2015, 18:30 Uhr

 

In diesem Jahr hat der SV West-Eimsbüttel zum dritten Mal den WESPE-Sommercup ausgerichtet, bei dem sämtliche Mannschaften des Vereins in ihrer Altersklasse ein Turnier gespielt haben. Die Herrenteams sind für den späten Sonnabend angesetzt worden, so dass diese nicht in der extremen Hitze ran mussten.

 

Gespielt worden ist auf Kleinfeld (7er Teams), Spielzeit 1×10 Minuten. Das Teilnehmerfeld, bestehend aus elf Teams in zwei Gruppen, wurde sowohl aus Liga- als auch Freizeitmannschaften zusammen gesetzt.

Teilnehmer (Herren) waren Wespe 1 – 4, TSV Stellingen, Rissener SV, SV Fortuna-St.Jürgen Lübeck, FirstContact 1-2, Omid, HFC Falke e.V.

 

Der Einladung der Hausherren unserer Trainingsstätte sind wir gerne nachgekommen und haben folgenden Kader ins Turnier geschickt:

 

HFC Falke:

12 Dennis Ettmeier, 24 Dennis Verstege – 3 Christopher Dobirr, 8 Sebastian Semtner, 11 Angelo Litrico, 13 Björn Naruhn, 17 Francis Fabian, 21 Timo Wedler, 22 Torben Aschendorf, 23 David Rogge, 27 Jan Ramelow, 28 Mats Jäger (da auch während der Spiele durch gewechselt worden ist, ist der Kader nur nach Torwart/Feldspielern bzw. Nummern sortiert)

 

  1. Spiel:

HFC Falke – First Contact I 0:0

 

  1. Spiel:

Wespe I – HFC Falke 2:0

1:0 Sam (4.), 2:0 Josef (10.)

 

  1. Spiel:

First Contact II – HFC Falke 1:3

0:1 Naruhn (4./Vorlage Litrico), 0:2 Verstege * (8./Rogge), 0:3 Wedler (10./Semtner), 1:3 Rafi (10.+1)

*: als Feldspieler

 

  1. Spiel:

HFC Falke – SV Fortuna St. Jürgen 1:0

1:0 Naruhn (9./Rogge)

 

Das Turnier musste aufgrund von Gewittern zwei Mal unterbrochen werden, ehe es um 22:00 Uhr noch in der Vorrunde ganz abgebrochen worden ist. Die fortgeschrittene Zeit und somit einbrechende Dunkelheit machten ein Weiterspielen nicht mehr möglich. Dadurch konnte der Falke sein 5. Spiel gegen Wespe III nicht mehr austragen.

 

Zur Ermittlung der Platzierungen ist der Punktestand zum Zeitpunkt des Abbruchs herangezogen worden – bei Punktgleichheit gab es Neunmeterschießen. Der HFC Falke hat dadurch den 4. Platz belegt, Turniersieger ist Omid geworden.

 

Zuschauer: 80