Bericht Mitgliederversammlung 12.06.2015

 

Diese Mitgliederversammlung wird wohl als kürzeste Mitgliederversammlung in die Geschichte eingehen. Nichtmal 30 Minuten und schon wurde die Versammlung beendet. Alle Satzungsänderungsanträge wurden ohne Gegenstimmen von den rund 50 anwesenden Mitgliedern abgestimmt. Das Protokoll wird in den kommenden Tagen erstellt und Euch dann wie gewohnt zur Verfügung gestellt.

 

Weiter ging es mit unserem Mitgliederstammtisch. Das Präsidium, die Leiter der Arbeitskreise und die Rechnungsprüfer haben aus den verschiedenen Bereichen berichtet. Auf der in Quartal 3 bzw. 4 stattfindenden Mitgliederversammlung werden wir erneut berichten und natürlich vorab die Berichte auch zur Verfügung stellen.

 

Hier ein kurzer Bericht:

 

Präsidium

 

Tamara Dwenger:

Berichtet kurz über das vergangene Jahr, es gab insgesamt 15 Präsidiumssitzungen und diverse Treffen mit Arbeitskreisen. Appeliert an an alle Mitglieder aktiv mitzuarbeiten. Falke sind wir! Und wir sind ein Mitmachverein. Ergänzend erzählte sie von der Ausrüstungs- und Trikotbestellung die in den vergangenen Wochen erledigt wurde und weitestgehend abgeschlossen ist.

  

Christian Bieberstein:

Berichtet, dass die Mitgliederverwaltung in den kommenden Tagen auf das System des DFB umgestellt wird und dann online verfügbar ist. Daraus ergibt sich der Vorteil, dass dann zukünftig mehrere Leute in der enorm aufwendigen Verwaltungsarbeit mithelfen können. Christian freut sich außerdem, dass bereits drei Mitglieder hier tatkräftige Unterstützung angekündigt haben. Weiter wurde berichtet, dass die Zahlungsmoral in Halbjahr 1 deutlich besser war als im vergangenen Jahr. Alle säumigen Zahler sind angeschrieben und im Zuges des Lastschriftverfahrens welches ab Juli in Kraft tritt, werden hier die Mitgliedsbeiträge doppelt eingezogen.

 

Danny Dwenger:

Berichtet, dass man sich in Quartal 3 oder 4 mit der Stadion-Thematik wieder beschäftigen muss. Dies hängt u.a. damit zusammen, dass der Vertrag mit Union 03 nur 1 Jahr gilt und wir auch planen einen 2.Herrenmannschaft zu gründen. Abhängig von u.a. Zuschauerzahlen wird hier vorangeschritten. Desweiteren berichtet Danny von den mittlerweile sieben Fanclubs und dankt für deren Unterstützung. Auf der neuen Homepage wird jeder Fanclub die Möglichkeit haben sich vorzustellen.

 

Phillipp Markhardt:

Berichtet über unsere diverse Presseanfragen, die in vergangenen Jahr bearbeitet wurde. Unsere Darstellung war bis auf 1-2 Ausnahmen immer positiv. Wir reden grundsätzlich mit jedem, gehen aber auch kritisch mit Berichterstattung um, die inhaltlich nicht korrekt ist.

 

Philipp ergänzt, dass wir zu dem Thema Sponsoring vielfach diskutiert haben und und man derzeit nicht aktiv auf potenzielle Sponsoren zugehen wird, sondern nur Anfragen die wir erhalten zu beantworten.

Tamara ergänzt, dass wir dieses Thema sicherlich auch in Quartal 3/4 in die Mitgliedschaft hineintragen werden. Derzeit haben wir aber einen gedeckten Etat, wollen uns aber unabhängig davon Gedanken machen, wie wir die Finanzierung des Vereins insbesonderen mit einer weiteren Herrenmannschaft sicherstellen.

 

Frank Suding verweist nochmals auf unseren Mitmachverein und erläutert, dass wir am Tisch vorne eine Liste mit verschiedenen Aufgaben ausgelegt haben und jeden bitten sich nach Interessengebiet einzutragen.

 

Sportliche Leitung

 

Nils Kuntze-Braack und Dirk Hellmann berichten, dass die Kaderplanung weitestgehend abgeschlossen ist und das Trainerteam derzeit die Vorbereitung intensiv plant. Testpiele sind auch soweit geplant.

 

Arbeitskreis Leiter 

Jule Zeyn berichtet vom Arbeitskreis Manifest. Hier hat man sich mehrfach getroffen und viele Ideen gesammelt aber nichts finalisiert. Nach reichlicher Überlegung wird der AK Manifest aufgelöst, was aber nicht als negativ zu bewerten ist sondern eher als Stärke, da wir es als Verein keine Formulierungen benötigen, die definieren wofür oder wogegen wir sind. Wir brauchen z.B. nicht ans Respekt appellieren, denn dieser sollte selbstverständlich sein. Sollte sich jemand weiter mit dem AK Manifest beschäftigen wollen, gibt Jule gerne die Unterlagen weiter. Anstelle des Manifest gibt es nun den Gedanken eine Art Vorwort zur Satzung mit dem Gründungsgedanken des Vereins zu stellen.

 

Karin Funke berichtet für den AK International Affairs, der sich hier zusammengefunden hat um die internationalen Kontakte zu anderen von Fans gegründeten Vereinen bzw. von Mitglieder geführten Vereinen auf-und auszubauen. Jule leitet den Arbeitskreis bei Interesse an einer Mitarbeit, geht gern auf Sie zu.  Für 2016 hat man sich vorgenommen ein internationales Tunier auszurichten, die Planung steckt noch in den Kinderschuhen, schreitet aber gut voran.

 

Yvonne berichtet kurz für den AK Veranstaltungen. Die Falkenfeierrei bei Union im Frühjahr war ein voller Erfolg. Für die 1 Jahres Feier konnte man mit Leno eine Einigung finden, dass wir selber grillen dürfen und er lediglich die Getränke ausschenkt. Der Ort für unsere Mitgliederversammlung am 12.06.2015 wurde ebenfalls vom AK Veranstaltungen ausgesucht.

 

Markus Möller berichtet für den AK Internet über die zahlreichen Möglichkeiten, wie der HFC Falke nun im Netz erreichbar ist. Er lässt das vergangene Jahr, u.a. mit Serverumzug und dem Aufbau einer neuen Website Revue passieren. Dazu gab er einen Ausblick auf die neue Website und weitere anstehende Projekte, wie z.B. eine Bilder-Galerie und den Online-Shop. Den Mitarbeitern im AK Internet dankt er nochmal besonders für die massiven Aufwände an ehrenamtlicher Arbeitszeit.

 

 

Rechnungsprüfer

Sören Floberg Thiel berichtet für die Rechnungsprüfer, dass man vom Präsidium alle angeforderden Unterlagen erhalten hat und weitestgehend zufrieden ist. “Kinderkrankheiten” werden besprochen und korrigiert.

Partner des HFC Falke e.V.: