Kandidat für das Präsidium: Philipp Markhardt kandidiert für das Amt des Beisitzers

Ich bin 34 Jahre alt und eine der Personen, die den Anstoß zur Gründung des HFC Falke gegeben haben.

Bisher war ich Beisitzer des vorläufigen Präsidiums und habe mich insbesondere um die Öffentlichkeitsarbeit gekümmert. Ich kandidiere nun auf der Mitgliederversammlung für den Posten des Beisitzers, weil ich es als selbstverständlich ansehe, mich weiterhin für den Verein zu engagieren, nachdem wir die Gründung erfolgreich abgeschlossen haben.

Seit mittlerweile fast 15 Jahren bin ich aktives Mitglied der CFHH, die meiste Zeit davon im Führungszirkel. Zudem habe ich lange Zeit als ehrenamtlicher Mitarbeiter im Supporters Club des HSV geholfen und dort unter anderem zwei Jahre lang die Schlussredaktion für die Supporters News übernommen. Dazu bin ich Mitglied der bundesweiten Organisation ProFans, deren Pressesprecher ich seit gut zehn Jahren bin. Durch diese Tätigkeiten und meinen Beruf als PR-Berater bin ich sowohl in der nationalen wie internationalen Fußballlandschaft und den Medien gut vernetzt, was sich hervorragend beim HFC Falke einbringen lässt – so zum Beispiel dann, wenn es um die Organisation von Freundschaftsspielen geht oder darum, den Verein in der Öffentlichkeit zu “transportieren”.

Ab Oktober arbeite ich außerdem bei Football Supporters Europe, wo ich ebenfalls für PR und Öffentlichkeitsarbeit zuständig sein werde und was dem HFC Falke eine weitere Vernetzung, insbesondere mit anderen von Fans geführten Vereinen, ermöglichen wird, da Neugründungen von Clubs wie dem unseren immer öfter vorkommen und ich es für wichtig halte, hier Kontakte aufzubauen, die uns weiterhelfen können.

Neben meiner bisherigen Beisitzertätigkeit engagiere ich mich bisher bei den Themen Öffentlichkeitsarbeit, Manifest und Merchandise.
Grüße Philipp

Partner des HFC Falke e.V.: