HFC Falke e.V. gewinnt den 2. Platz im Bereich “Fußball digital”

 

Am 10.04.2019 fand im Belvédère Strandhotel & Restaurant die Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden 2019 statt. Im Rahmen des „Geistes von Spiez“ wurden insgesamt 13 Vereine und Verbände in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Gemeinsam mit unserer Präsidentin habe ich mich auf den Weg gemacht, um für uns einen Preis abzuholen. Wir haben in der Kategorie „Fußball digital“ den 2. Platz erreicht! Eine wertschätzende Ehrung für unser Engagement als digitaler Verein. Im Rahmen der Bewerbung haben wir der Stiftung aufgezeigt, wie wir als junger und moderner Verein bereits heute schon in vielen Bereichen digitalisiert sind. Angefangen bei der Verwaltung des Vereins im DFBnet, über die Abstimmung von sportlicher Leitung mit den Spielern via App, bis hin zu unseren ganzen Social Media Kanälen, automatisierten Kalendern & Co. Für uns ist das alles mittlerweile normales “Tagesgeschäft” und daher freut es mich umso mehr, dass wir mit dem simplen Aufzeigen unserer täglichen Arbeit hier einen mit 3.000 € dotierten Preis gewinnen konnten. Das gibt uns im Bereich Internet beim HFC Falke noch mal einen Motivationsschub, den Ihr dann auch demnächst u.a. an unserer Website sehen werdet.

 

Vielen Dank an die DFB-Stiftung Sepp Herberger für die Auszeichnung und insbesondere an unsere fleißigen Falken, die bei Social Media, Website, WhatsApp, Calovo-Kalender & Co unterstützend dabei sind!

 

Ehrenamt zahlt sich aus.

 

//Markus

 

PS: einen ausführlichen Bericht und viel Bildmaterial zu dieser Veranstaltung findet Ihr auf den Seiten der Sepp-Herberger-Stiftung.